Endlich ist es soweit, auf geht’s nach Fiume Veneto, zur 1. Nachtveranstaltung der Saison 2014. Wetter heiß, wie es in Italien halt so ist.

Die Zeit verging im nu und es wird 18:00 Uhr, die Veranstaltung beginnt.
So, jetzt ist Rattle Snake an der Reihe.

Nach einem tollen Start kam Rattle Snake leider nach 9,41 m zum stehen, weil er keinen Vortrieb mehr hatte. Technischer Defekt (Antriebswelle gerissen)!
Als Black Devil an den Start kam, war es schon etwas dunkler. Weil die Bahn sehr weich war, schaffte Gusi nur 17,52 m. Es wurde dann am Bremswagen eine andere Einstellung gewählt.

Es war dann schon sehr viel besser und er erreichte eine Weite von 67,09 m. Platz 5!

Es ist schon finster als Hell Fire Stage II an den Start kam. Bei nicht einmal Vollgas erreichte Andrea Platz 2 mit einer Weite von 82,85 m und das obwohl der Reverser zu Bruch ging. Was für ein Mega Tractor!